Termine & Programme

  



  • Termine





08.09.2024 um 17:00 Uhr:
"Trost im Ohr"
Eine musikalisch-lyrische Hausapotheke
St.-Christopherus-Kirche in Werne


17.11.2024 um 17:00 Uhr:
 "Trost im Ohr"
Eine musikalisch-lyrische Hausapotheke
Neuenhäuser Kirche in Celle

 




  • Aktuelle Programme 

 


"Vom Ende der Nacht" - Vokalmusik in der Passionszeit

Jesus am Kreuz, von Gott und den Menschen verlassen?
Wo stehen wir? Wo finden wir Hoffnung?

In ihrem Konzert für die Passionszeit gehen die fünf Sängerinnen und Sänger des Ensembles Opella Nova diesen Fragen, wie immer musikalisch und literarisch, nach. 
Am Ende steht die Kraft der Liebe, die das Dunkel in ein „Haus aus Licht“ (Marie Luise Kaschnitz) verwandeln kann.

Lassen Sie sich von einfühlsamer und leidenschaftlicher Vokalmusik vom Frühbarock bis heute (Heinrich Schütz, Henry Purcell, Knut Nysted, Pentatonix u. v. a.) und ausgewählter Lyrik berühren.

 


"Trost im Ohr" - Eine musikalisch-lyrische Hausapotheke 

Musik und insbesondere Gesang kann Kraft geben und Trost spenden. Sie wird als Heilmittel gepriesen, das uns in Einklang mit uns selbst versetzen kann, auch wenn wir traurig sind und dies allen Krisen, Kriegen und Sorgen zum Trotz. 

In seinem neuen Konzertprogramm öffnet das fünfköpfige Vokalensemble OPELLA NOVA - frei nach Erich Kästner - seinen Apothekenschrank und empfiehlt Klangbalsam von den Komponisten Claudio Monteverdi, Johann Hermann Schein, Thomas Morley, William Byrd, Ralph Vaughan-Williams, John Rutter und weiteren Komponisten sowie lyrische Essenzen von u. a. Erich Kästner, Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse und Erich Fried.




"Mit Küssen nicht zu stillen ..."  - Vokalmusik über die Liebe

Liebe macht glücklich, blind und lässt die Welt rosarot leuchten. Verzehrende Sehnsucht nach dem geliebten Menschen brennt im Herzen. Auch Komponisten aller Epochen wie Monteverdi, Morley, Herzogenberg, Vaughan-Williams und Distler bis hin zu den Beatles waren diese Empfindungen allgegenwärtig. Welch ein Glück, denn einige ihrer berührendsten Werke erfreuen deswegen noch heute unser Herz. OPELLA NOVA hat zugehört, was Komponisten und Dichter zu sagen haben und präsentiert ein „verliebtes“ Konzertprogramm aus Vokalmusik und Poesie.
Seien Sie neugierig!

__


 Weitere Programme im aktiven Repertoire:  -> Bitte nach ganz unten scrollen



__


Für Ihre Anlässe ...

... stellen wir neben den vorhandenen Programmen gern ein Programm nach Ihrem Bedarf und Ihren Wünschen zusammen (auch kirchenjahrsbezogen). Sollte unser umfangreiches Repertoire dabei nicht ausreichen, studieren wir bei entsprechendem zeitlichen Vorlauf gern auch anlassbezogene Werke ein. 


Sprechen Sie uns an!


Vokalensemble Opella Nova

Weitere Programme im Repertoire




"Die innerliche Flamm'"

Musikalische Kostbarkeiten von Schein, Monteverdi, Lully, de Wert, Gesualdo, Gastoldi, Banchieri, Regnart, Tallis, Schütz und Franck bilden das Tableau für Lesungen aus dem geheimen Tagebuch des Londoner Gentleman Samuel Pepys.

Seine zeitgeschichtlich überaus interessanten und spannenden Texte verfasste Pepys um die Mitte des 17. Jahrhunderts. Sie galten nach seinem Tod im Mai 1703 zunächst als verschollen, bevor sie 150 Jahre später wieder entdeckt wurden. Musik und Texte verschmelzen an diesem Abend zu einer unterhaltsamen akustischen Zeitreise in das europäische Frühbarock. 


 

 __

 

„Dass alles so erstaunlich bleibt ...“ - Ein Konzert zum Neuen Jahr

Von jeher ist der Jahreswechsel Anlass inne zu halten, zurück und auch nach vorn zu blicken. In unserem Neujahrskonzert feiern wir musikalisch die Aussicht auf den bald endenden Winter und das neue Jahr. Mit Vokalwerken von Schütz, Monteverdi, Mendelssohn, den Beatles u. v. a. singen wir über die Sehnsucht nach Frühling, Freundschaft und Liebe.
Ausgewählte Gedichte u. a. von Goethe, Hebel, Brecht und Kaléko laden ein, dem neuen Jahr mit Fröhlichkeit und Staunen über das Wiedererwachen der Natur und des Lebens zu begegnen.